Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserem Impressum und unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Die Verwendung von Cookies auf dieser Website dient zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Sie willigen ein, dass wir ggf. Cookies auf Ihrem Computer speichern, um Ihr Surfverhalten auf unserer Website zu analysieren. Wenn Sie keine Cookies in Verbindung mit Ihrer Nutzung dieser Website zulassen möchten, müssen Sie die Website entweder verlassen oder Ihre Browsereinstellungen entsprechend konfigurieren. Weitere Informationen über die einzelnen Cookies, die wir verwenden, und wie diese zu erkennen sind, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Ein neuer Ansatz für P2P – Ecosystem und AP first

Freitag, 26. November 2021

5 Minuten Lesezeit

Ein neuer Ansatz für P2P – Ecosystem und AP first

Procure-to-Pay (P2P) -Lösungen haben sich im vergangenen Jahr drastisch verändert. Mit dem Beginn der Pandemie, die zahlreiche Unternehmen zur Digitalisierung zwang, erkannten viele, dass es an der Zeit war, ihre on-Premise P2P-Lösungen und manuellen Prozesse gegen cloud-basierte Automatisierung einzutauschen. Im Gartner® Magic Quadrant™ for Procure-to-Pay Suites 2021 wurde die Reaktionsfähigkeit von Baswares Lösungen im Zuge der Pandemie als Stärke hervorgehoben, ebenso wie unser Modul AP Automation. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

 

Ein neuer Blick auf P2P

Procure-to-Pay-Ecosystems verändern die Art und Weise, wie Unternehmen auf ihre Prozesse blicken. Warum also eine mittelmäßige Lösung verwenden, wenn Sie auch Spezialisten für Ihre spezifischen Anforderungen wählen können? Wir bei Basware sind ein Verfechter dieses Ansatzes. Und so wird nicht nur unsere cloud-basierte P2P-Lösung immer häufiger verwendet, sondern auch AP Automation, unsere Lösung zur Automatisierung der Kreditorenbuchhaltung.

Im Gartner Magic Quadrant 2021 für Procure-to-Pay Suites wurden wir als Visionär eingestuft und unsere Stärken bei der Automatisierung der Kreditorenbuchhaltung sowie in weiteren Bereichen hervorgehoben. Durch den Einsatz intelligenter Workflows und innovativer Technologien, die unseren Lösungen (insbesondere unserer AP-Lösung) zugrunde liegen, bieten wir eine einfache, regelkonforme und schnelle Möglichkeit, Rechnungen aller Art zu verarbeiten. Das ist von entscheidender Bedeutung, da wir im Vergleich zu anderen P2P-Anbietern eine signifikant hohe Anzahl von Rechnungen pro Jahr verarbeiten.

Und es ist wichtig, da viele unserer Kunden international tätige und große Unternehmen sind. Bei so vielen unterschiedlichen Rechnungsverordnungen, die von Land zu Land variieren, und Firmen, die mit Lieferanten auf der ganzen Welt zusammenarbeiten, ist es (mindestens) ein Vollzeitjob, mit den unterschiedlichen Anforderungen Schritt zu halten – vor allem, wenn daran so große Risiken hängen. Basware hilft Unternehmen dabei, die Vorschriften einzuhalten und stellt sicher, dass Lieferanten schnell und korrekt bezahlt werden.

Baswares Antwort auf die Pandemie

Die Pandemie hat die Lieferketten weltweit empfindlich gestört. Bei Basware haben wir in dieser Situation alles getan, um unseren Kunden möglichst viele Optionen zur Stabilisierung und Gewährleistung der Geschäftskontinuität zu bieten. Zu diesem Zweck haben wir eine Reihe neuer Funktionen auf Basis von Künstlicher Intelligenz (KI) und Maschinellem Lernen (ML) eingeführt. So wollten wir sicherstellen, dass unsere Kunden ihre Geschäfte weiterführen können.

Darüber hinaus nahmen wir an, dass viele Unternehmen stärker darauf drängen würden, ihre Abläufe zu digitalisieren, da es zu massiven Lockdowns und Quarantänemaßnahmen kam und viele Mitarbeiter nicht mehr im Büro arbeiten konnten. Die verstärkten Digitalisierungsmaßnahmen in Kombination mit den Störungen der Lieferkette führten dazu, dass das Thema Kostenreduktion wichtiger wurde. Daher wollten wir sicherstellen, dass unsere Preisgestaltung flexibel bleibt und dass neue Kunden die Möglichkeit haben, das Lösungslayout zu erstellen, das sie benötigen – im Rahmen ihres Budgets.

AP first – Die Kreditorenbuchhaltung zuerst automatisieren

Dies ist einer der Gründe, warum wir für den Ansatz plädieren, mit einem P2P-Ecosystem zu arbeiten. Damit können Sie einen schnellen ROI erzielen, digitale Lösungen nach einem für Sie passenden Zeit- und Kostenplan einführen und mit dem Herzstück Ihrer P2P-Prozesse beginnen – der Automatisierung der Kreditorenbuchhaltung. Denn dann können Unternehmen Lieferanten schneller bezahlen, Finanzdaten sammeln, diese Daten für strategischere Geschäftsentscheidungen nutzen und einen vollständigen Überblick über alle Geld- und Warenströme erhalten.

Sobald Ihre Kreditorenbuchhaltung vollständig automatisiert ist, werden Sie von folgenden Vorteilen profitieren:

  • Alle Ihre Rechnungsdaten werden automatisch erfasst, ohne menschliches Zutun.

  • Mindestens 80% der Rechnungen werden vollständig automatisiert verarbeitet werden.

  • Wiederkehrende Rechnungen ohne Bestellbezug können unkompliziert verarbeitet werden.

  • Die Einbeziehung vergangener Rechnungsdaten wird Ihre Rechnungskontierung automatisieren.

  • Sie können Rechnungen automatisch mit Bestellungen abgleichen, die in anderen Systemen erstellt wurden.

  • Sie können auch Rechnungen, die sich auf mehrere Bestellungen beziehen, oder mehrere Rechnungen für eine Bestellung automatisch abgleichen.

  • Die Bearbeitungszeit Ihrer Rechnung beträgt weniger als acht Tage.

Mehr über AP first

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie ein AP first-Ansatz im Zuge Ihres digitalen P2P-Transformationsprojekt zu einer erfolgreichen Automatisierung beitragen kann, lesen Sie hier weiter. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.