Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserem Impressum und unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Die Verwendung von Cookies auf dieser Website dient zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Sie willigen ein, dass wir ggf. Cookies auf Ihrem Computer speichern, um Ihr Surfverhalten auf unserer Website zu analysieren. Wenn Sie keine Cookies in Verbindung mit Ihrer Nutzung dieser Website zulassen möchten, müssen Sie die Website entweder verlassen oder Ihre Browsereinstellungen entsprechend konfigurieren. Weitere Informationen über die einzelnen Cookies, die wir verwenden, und wie diese zu erkennen sind, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Eine Analyse für CIOs: Wo wird das Know-how der IT-Abteilung benötigt, um Geschäftskontinuität zu sichern?

23. Oktober 2020 10:00 - 23. Oktober 2020 11:00

Webinar

Zur Anmeldung
Eine Analyse für CIOs:  Wo wird das Know-how der IT-Abteilung benötigt, um Geschäftskontinuität zu s

Zusammen mit Forrester präsentiert Basware ein Webinar speziell für die Zielgruppe IT.

Besonders in der Krise haben Prozesse Aufmerksamkeit erregt, die noch nicht vollständig digital und automatisiert sind. In dieser Analyse für CIOs und IT-Leiter wird Dr. Bernhard Schaffrik Einblicke geben, wo das Know-how der IT-Abteilung benötigt wird, um Geschäftskontinuität zu sichern.

Genauer werden im Webinar diese Punkte beleuchtet:

  • Herausforderungen für die IT-Abteilung
    Kernprozesse am Laufen zu halten – Sicherung der Liquidität und warum CIO und CFO gemeinsam gefordert sind, papierbasierte Prozesse unter die Lupe zu nehmen und ihren Fahrplan für die Digitalisierung neu zu priorisieren.

  • Prozessautomatisierung als zentrales Thema für CIOs/ IT-Manager
    Warum der Automatisierungsgrad oft weit unter den Erwartungen liegt.

  • Herausforderung heterogene ERP Landschaft
    Warum eine heterogene ERP-Landschaft kein Hindernis für Automatisierung sein sollte

  • Was hat die Krise der IT-Abteilung gelehrt?
    Ein Ausblick.

Wir empfehlen dieses Webinar für CIOs und Leiter-IT aus...

  • Global aufgestellte Unternehmen mit mehr als  50.000 Eingangsrechnungen pro Jahr

  • Shared Service Center Organisationen

  • Unternehmen mit mehreren ERP-Systemen