Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserem Impressum und unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Die Verwendung von Cookies auf dieser Website dient zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Sie willigen ein, dass wir ggf. Cookies auf Ihrem Computer speichern, um Ihr Surfverhalten auf unserer Website zu analysieren. Wenn Sie keine Cookies in Verbindung mit Ihrer Nutzung dieser Website zulassen möchten, müssen Sie die Website entweder verlassen oder Ihre Browsereinstellungen entsprechend konfigurieren. Weitere Informationen über die einzelnen Cookies, die wir verwenden, und wie diese zu erkennen sind, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Philips Fallstudie

Philips konzentriert sich darauf, die Lebensqualität der Menschen durch zeitlich abgestimmte Innovationen zu verbessern. Deshalb führte das Unternehmen schon vor mehr als einem Jahrzehnt papierlose Rechnungen mit Basware ein: Ein Projekt, mit dem maximale Energieeinsparungen und Effizienz erzielt werden und Papierunterlagen auf ein Minimum reduziert werden konnten.

Die schnelle und korrekte Bereitstellung der erforderlichen Informationen für die Kunden war für Philips eine Priorität, ebenso wie die möglichst geringe CO2-Bilanz. Philips entschied sich aber nicht nur wegen des Engagements gegen den Klimawandel für Basware, sondern auch weil Basware der einzige Dienstleister war, der alle Anforderungen erfüllte.

Philips benötigte eine äußerst flexible Lösung, die die Vorschriften in den vielen Ländern, in denen das Unternehmen tätig ist, einhält, damit sie mit anderen E-Invoicing-Plattformen verbunden werden konnte. Innerhalb weniger Monate wurden allein in den Benelux-Ländern über 50.000 Rechnungen verarbeitet. An die Zeit davor sehnt sich niemand zurück. Im nächsten Schritt wurden e-Invoices an die EDI-Partner gesendet. Papierrechnungen können als PDF oder in nahezu jedem internationalen Rechnungsformat gesendet werden.

Lesen Sie die Fallstudie, um mehr darüber zu erfahren:

  • wie der Lösungsberater von Basware, der das Projekt koordiniert hat, dem Unternehmen einen Mehrwert lieferte, und

  • wie die e-Invoicing-Lösung von Basware Daten konvertiert, damit die richtigen Dokumente im richtigen Format an die richtige Person gesendet werden.

Bitte lesen Sie mehr zu diesem Thema in unserer englischsprachigen Kundenfallstudie.