Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserem Impressum und unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Die Verwendung von Cookies auf dieser Website dient zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Sie willigen ein, dass wir ggf. Cookies auf Ihrem Computer speichern, um Ihr Surfverhalten auf unserer Website zu analysieren. Wenn Sie keine Cookies in Verbindung mit Ihrer Nutzung dieser Website zulassen möchten, müssen Sie die Website entweder verlassen oder Ihre Browsereinstellungen entsprechend konfigurieren. Weitere Informationen über die einzelnen Cookies, die wir verwenden, und wie diese zu erkennen sind, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

KPN Fallstudie

Wer ist KPN?

KPN ist das führende Telekommunikationsunternehmen in den Niederlanden. Es bedient sowohl Privat- als auch Unternehmenskunden, darunter 60 % der 1 Million Unternehmen in den Niederlanden. Basware unterstützt KPN bei der Verwaltung von mehr als 100 Millionen Rechnungen pro Jahr.

Welche Herausforderung hat das Unternehmen mit unserer Hilfe überwunden?

KPN automatisiert Prozesse schon lange, bereits seit 1997 gehen beim Unternehmen EDI-Rechnungen ein und ihr Anteil wuchs im Laufe der Jahre stetig. Ab einem gewissen Rechnungsvolumen wurden Papierrechnungen gänzlich eingestellt. Als der ursprüngliche e-Invoicing-Anbieter den Betrieb einstellte, benötigte KPN Hilfe, und zwar schnell. Innerhalb von zwei Monaten wurde ein neues Projekt mit Basware implementiert und bereitgestellt, ohne dass die Kunden den Wechsel bemerkten.

Dann kam der Wunsch, den Anteil der elektronischen Rechnungen zu erhöhen, um bis zu 60 % der Kosten einzusparen. Zusammen mit Basware entwickelte KPN ein Einbindungsprogramm, um Unternehmen zu ermutigen, auf e-Invoicing umzusteigen und sich mit dem Basware-Netzwerk zu verbinden. Dadurch konnten sie nicht nur Geld, sondern auch Zeit sparen.

Lesen Sie die Fallstudie, um mehr darüber zu erfahren:

  • wie KPN es schaffte, innerhalb von 8 Monaten einen ROI zu erzielen, und

  • warum das Unternehmen die Zusammenarbeit mit Basware so sehr schätzt.

Bitte lesen Sie mehr zu diesem Thema in unserer englischsprachigen Kundenfallstudie.