Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserem Impressum und unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Die Verwendung von Cookies auf dieser Website dient zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Sie willigen ein, dass wir ggf. Cookies auf Ihrem Computer speichern, um Ihr Surfverhalten auf unserer Website zu analysieren. Wenn Sie keine Cookies in Verbindung mit Ihrer Nutzung dieser Website zulassen möchten, müssen Sie die Website entweder verlassen oder Ihre Browsereinstellungen entsprechend konfigurieren. Weitere Informationen über die einzelnen Cookies, die wir verwenden, und wie diese zu erkennen sind, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Basware im Einsatz bei ABB: Um 50% reduzierte Durchlaufzeiten dank Automatisierung in der Rechnungsverarbeitung

Freitag, 10. Mai 2019

5 Minuten Lesezeit

Basware im Einsatz bei ABB: Um 50% reduzierte Durchlaufzeiten dank Automatisierung in der Rechnungsv

ABB, ein führendes Unternehmen der Fertigungsbranche, verarbeitet pro Jahr Millionen von Rechnungen in 100 Ländern. Bevor sie in Zusammenarbeit mit Basware eine Automatisierungslösung einführten, wurden alle Rechnungen manuell bearbeitet – ein Vorgehen, das zeitaufwendig und fehleranfällig war.

 

ABB benötigte dringend eine effizientere Lösung, Rechnungen zu bearbeiten, die gleichzeitig Transparenz und ein einheitliches Vorgehen über das gesamte Unternehmen hinweg ermöglicht. Entsprechend dieser klaren Vorstellung entschied sich das Unternehmen, länderweise Shared Service Center für die Kreditorenbuchhaltung einzuführen und deren Tätigkeiten zu automatisieren. Nach umfassender Recherche wählte das Unternehmen Baswares Lösung wegen ihrer Flexibilität und ihres Funktionsumfangs.

„Uns hat besonders beeindruckt, dass Basware in der Lage ist, verschiedene ERP-Systeme anzubinden. Dazu kam, dass die Lösung zahlreiche Sprachen und Währungen unterstützt und Basware weltweit tätig ist, was für unser globales Unternehmen unerlässlich ist.“

Pether Jonsson, Group Vice President

Zu ihrer großen Freude, konnte ABB mit Hilfe ihres Customer Service Managers (CSM) das Projekt im ursprünglichen Zeit- und Budgetrahmen durchführen. Gemeinsam arbeiten sie kontinuierlich daran, das System zu optimieren.

Durchlaufzeiten halbiert

ABB nutzt Baswares Lösung, um die Arbeitsschritte der Rechnungsverarbeitung effizienter zu gestalten. Im Ergebnis konnte die Durchlaufzeit von Rechnungen um 50% reduziert werden. Vorher wurde alles manuell in vielen einzelnen Arbeitsschritten bearbeitet, nun können Scannen, Validierung und das Einspeisen der Rechnung ins System in nur einem Schritt erledigt werden.

„Da die Rechnungsdaten elektronisch erfasst werden, nimmt der Bearbeitungsaufwand genauso ab wie die potentiellen Fehlerquellen.“, erklärt Jonsson.

Weltweite Vorteile und Verbesserungen

Basware arbeitet auch weiterhing eng mit ABB an der Optimierung der Kreditorenprozesse durch Automatisierung. Das Unternehmen gleicht erfolgreich Rechnungen mit Bestellungen ab und manche Länder erreichen bereits eine Automatisierungsrate von 60%.

Die Basware Lösung wurde bisher in 18 Ländern implementiert, darunter die Schweiz, Russland, China und Japan.

Wollen Sie mehr erfahren?

Laden Sie sich den vollständigen Erfahrungsbericht herunter, um mehr darüber zu erfahren,

  • wie ABB Automatisierung für faktenbasierte Geschäftsentscheidungen nutzt.

  • welche Pläne ABB hat, um den Kreditorenprozess weiter zu erneuern und zu verbessern.

  • wie die Automatisierung den Rechnungsprozess in der Schweiz verändert hat.

Für ein unverbindliches Beratungsgespräch zu unseren Lösungen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach über das Kontaktformular.