Unsere Welt befindet sich im steten Wandel und manchmal scheint es so, als würde sie sich jedes Jahr ein wenig schneller drehen. Naturwissenschaftlich gesehen ist das natürlich Unfug, aber mit Blick auf technologische Entwicklungen und Veränderungen in Unternehmen ist da durchaus etwas dran. Basware hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen bei Veränderungen zu unterstützen, welche mit der Digitalisierung von Finanz- und Einkaufsprozessen einhergehen. Deswegen werden wir unseren bestehenden und künftigen Kunden auch im Jahr 2018 wieder viele Neuerungen bieten. Die Basware Source-to-Pay Roadmap 2018 gibt einen ersten Einblick, was Sie in den kommenden Monaten erwartet. Verbesserte Analyse-Möglichkeiten und die Nutzung von Künstlicher Intelligenz, um Ihre Prozesse weiter zu optimieren, sind dabei hervorzuheben.

Basware - Source to Pay External Roadmap 2018

Die Feature Timeline gibt Ihnen einen Überblick über bisher veröffentlichte Neuerungen und liefert weitere Details zu den einzelnen Produkt-Features.

Unter anderem brachte Basware im vergangenen Jahr seine Kunden mit der Einführung von Smart Coding dem Ziel „100% Rechnungsautomatisierung“ ein Stück näher. Die Kontierung von Rechnungen ohne Bestellbezug ist ein aufwändiger Prozess, der trotz möglicher Teilautomatisierung mit Hilfe von Geschäftsregeln oft manuelles Eingreifen erfordert und entsprechend fehleranfällig ist. Basware hat einen Algorithmus entwickelt, der Daten vergangener Transaktionen, Geschäftsregeln und bestehende Kontierungs-Templates verwendet, um die korrekte Kontierung zu ermitteln. Nutzer müssen den Kontierungsvorschlag nur noch prüfen und mit einem Klick freigeben. Smart Coding hilft unseren Kunden, Prozesse zu beschleunigen und die Produktivität der Mitarbeiter zu erhöhen. Mehr über Smart Coding erfahren Sie hier.

Wenn Sie mehr Details über Baswares Lösungen und künftige Features erfahren wollen, sprechen Sie uns gerne an.